FotoSchule Wien
Berufsbegleitende Fotoausbildung, Fotokurse & Fotoworkshops in Wien

Kontakt: Tel: 01/94 33 701 | Fax: DW 30 | office@fotoschule.wien 

Sommeröffnungszeiten: Mo-Do, 10 - 16 Uhr

Unser Kursinstitut ist WIENCERT zertifiziert. Für Fördermöglichkeiten zu unseren Kursangeboten kontaktieren Sie bitte den WAFF!

Kursort

Alle Kurse und Vortragsreihen finden (falls kein anderer Kursort angegeben wird) in den Räumlichkeiten des Weiterbildungsinstituts statt.

Anmeldung

Eine Anmeldung für den Fotolehrgang ist nur nach der Teilnahme an einem der Infoabende sowie der Abgabe von Fotos zur gestellten Aufnahmeaufgabe möglich. Die Lehrgangsanmeldung gilt verbindlich für zwei aufeinander folgende Semester und kann nach Lehrgangsbeginn nicht mehr storniert werden. Etwaige Änderungen der Lehrgangsvereinbarung bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden sind ausgeschlossen. Mit der Lehrgangsanmeldung ist eine Anzahlung in der Höhe von € 300,- zu leisten. Eine verspätete Anmeldung für bereits begonnene Kurse zieht keinen Anspruch auf Reduzierung der Kursgebühr nach sich. Versäumte Unterrichtsstunden können aus organisatorischen Gründen nicht nachgeholt werden. Die Anmeldung für den Fotolehrgang gilt für eine bestimmte Lehrgangsgruppe. Ein fallweiser Wechsel zu den Kursterminen anderer Lehrgangsgruppen ist auf Grund der beschränkten TeilnehmerInnenzahl leider nicht möglich!

Kursgebühr

Sie haben die Wahl zwischen Barzahlung und Zahlung per Banküberweisung. Die Kursgebühr muss spätetens bis 14 Tage vor Semesterbeginn im Kursinstitut eingelangt sein. Eine Ratenzahlung ist nur bei schriftlicher Anmeldung zum Lehrgang in Verbindung mit einem Einziehungsauftrag möglich. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen in der Höhe von 12% p.a. verrechnet.

Kursabsage

Das Weiterbildungsinstitut Wien behält sich vor, Kurse, bei denen die MindestteilnehmerInnenzahl nicht erreicht wird, entweder abzusagen oder eine Stundenkürzung vorzuschlagen. Wird ein Kurs vom Weiterbildungsinstitut Wien abgesagt, erhalten Sie Ihren Kursbeitrag in voller Höhe refundiert oder gutgeschrieben.

Rücktritt

Es gelten folgende Kündigungs- bzw. Stornobedingungen: Eine Abmeldung vom Fotolehrgang ist nur gültig, wenn diese rechtzeitig schriftlich im Büro des Weiterbildungsinstituts Wien einlangt. Eine Abmeldung ohne Stornogebühr ist bis einen Monat vor Beginn des Lehrgangs möglich. Erfolgt die Abmeldung innerhalb von einem Monat vor Lehrgangsbeginn, so wird die Anzahlung von € 300,- als Stornogebühr einbehalten. Der späteste Termin für eine Abmeldung ist der dritte Werktag vor Kursbeginn. Danach wird die volle Lehrgangsgebühr verrechnet. Eine Abmeldung vom 2. Semester des Fotolehrgangs ist nicht möglich (auch wenn diese vor Semesterbeginn eingebracht wird), da die Anmeldung für den gesamten Lehrgang gilt und sich die Abmeldefristen dementsprechend auf den Lehrgangsbeginn und nicht auf den Semesterbeginn beziehen. Nachdem der Lehrgangsplatz im 2. Semester nicht nachbesetzt werden kann, muss auch bei Nichtteilnahme am 2. Semester die gesamte Semestergebühr bezahlt werden.

Unterricht

Eine Unterrichtseinheit (UE) beträgt 50 Minuten pro voller Stunde. Der im Programm angegebene Zeitrahmen enthält eine Pause von 10 Minuten pro Unterrichtseinheit.

Diplom

Für den Erhalt des Lehrgangsdiploms sind mindesten 75% Anwesenheit beim Lehrgangsprogramm, die Vorlage der im Rahmen des Lehrgangs erstellten Fotomappe sowie aller Hausübungen, die Bezahlung aller mit dem Lehrgangsbesuch verbundenen Kosten (Lehrgangsgebühr, Modellkostenbeiträge) und die Rückgabe aller etwaigen entlehnten Geräte erforderlich.

Ausschluss

Um die Erreichung der Kursziele sicherzustellen, behält sich das Weiterbildungsinstitut Wien das Recht vor, Personen, die den Unterricht nachhaltig stören, vom Fotolehrgang bzw. Fotokurs auszuschließen.

Haftpflicht

Das Weiterbildungsinstitut Wien haftet nicht für das Nichterreichen eines bestimmten Lern- oder Kurserfolges. Aus der Anwendung der im Weiterbildungsinstitut Wien erworbenen Kenntnisse können keinerlei Haftungsansprüche geltend gemacht werden. Das Weiterbildungsinstitut Wien haftet nicht für Verlust, Diebstahl und/oder Beschädigung persönlicher Gegenstände inklusive der bereitgestellten Lernunterlagen, es sei denn, dass der Verlust oder die Beschädigung solcher Gegenstände auf nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der MitarbeiterInnen des Kursinstituts zurückzuführen ist. Es wird vorsorglich empfohlen, teure elektronische Geräte, Schmuck oder ähnliche Wertgegenstände nicht zu den Kursen mitzubringen. Das Weiterbildungsinstitut Wien übernimmt keine Haftung für gesundheitliche oder sonstige Schäden von TeilnehmerInnen oder dritten Personen, sofern diese nicht nachweislich auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit unserer MitarbeiterInnen zurück zu führen ist; eine Haftung für leichte Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen. Die Teilnahme an Exkursionen, Führungen, Kursen im Freien und Reisen erfolgt auf eigene Gefahr.

Datenschutz

Das Weiterbildungsinstitut Wien speichert aus organisatorischen Gründen die Namen, Adressen und Kursbuchungen der TeilnehmerInnen. Eine Übermittlung dieser Daten an Dritte wird ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen